Vertriebswebinar

Für CDH – Mitglieder:

199,00 EUR

Schnupperpreis für Nicht CDH – Mitglieder:

349,00 EUR

Programmablauf

Montag, 22.06.2020

  • 08:00 – 09:00 Uhr: 
    Begrüßung / Vorstellung der Teilnehmer
    Moderierte Diskussion, Best Practice & Austausch aktueller Themen
  • 09:00 – 10:00 Uhr: Michael Lache
    Strategische Ansätze im Einkauf verstehen und diese für die  eigene Überzeugungskraft des Einkäufers nutzen, mein Produkt
    zu kaufen
  • 10:15 – 11:15 Uhr: Ulrike Nebauer
    Kalt-Akquise: Die professionelle B2B Speed-Dating-Methode
  • 11:30 – 12:30 Uhr: Claudia Franz
    Vertriebspositionierung und Nutzenkommunikation:
    Kunden verstehen und mit den richtigen Argumenten verkaufen
  • Mittagspause
  • 13:30 – 15:00 Uhr: Axel Schröder
    Wie Sie mit der 5-Why-Methode und dem Ishikawa-Diagramm Problemursachen herausfinden und nicht nur die Symptome bekämpfen
  • 15:15 – 16:00 Uhr: Sven Patrick Rinker
    Wie ich mit meinem selbstentwickelten CRM „Thalios“  als HV den Prozess der digitalen Transformation vollzogen habe

Dienstag, 23.06.2020

  • 09:00 – 10:00 Uhr: Torsten Hermann
    Nutzen Sie die Digitalisierung für Ihren Verkaufserfolg und lassen Sie sich nicht abhängen
  • 10:15 – 11:00 Uhr: Stephan Randler
    Impuls: Does and Don’ts im Online Vertrieb: Mit richtigen Texten die Online Performance optimieren und damit den Vertriebsumsatz erhöhen
  • 11:15 – 12:45 Uhr: Detlef Persin
    Digitaler Wandel als Herausforderung und Stresstest für  klassische B2B-Vertriebsorganisatione
  • Mittagspause
  • 13:45 – 14:15 Uhr: Stephan Hartmann: 
    Prävention & Notfallplan: Was tun, wenn das unvorhergesehene
    Eintritt
  • 14:30 – 16:00 Uhr: Eckhard Döpfer, Jan Hannes, Philip Krupke: 
    Neue Rechtsprechung und aktuelle Gesetze für Salespeople, Handelsvertreter und KMUs im Vertrieb

Referentenprofile:

Alex Schröder

TRAINER:
Alex Schröder                   
Seit 20 Jahren Erfahrung in der Prozessoptimierung mit Prozessmanagement,
Lean Management und Six Sigma in der Industrie und seit 10 Jahren Unternehmensberater für kleine Unternehmen wie Handwerksbetriebe.

Vortrag:
“Wie Sie mit der 5-Why_methode und dem Ishikawa-Diagramm Problemursachen herausfinden und nicht nur die Symptome bekämpfen.”

Termin:
Montag, den 22.06.2020 von 13.00 – 13.45 Uhr

Ziele:
Vermittlung der theoretischen Grundlagen der beiden Werkzeuge „Ishikawa-Diagramm“ und „5Why – 5 x Warum“.

Aufzeigen der Stärken aber auch der Schwächen der beiden Werkzeuge sowie der Einsatzgebiete im kleinen Unternehmen.

Inhalte:
Aufbau des methodischen Wissens bei den Seminarteilnehmern, um die beiden Werkzeuge 5Why und Ishikawa im eigenen Unternehmen als Problemlösungswerkzeuge anzuwenden.

Workshop:
“5-Why-Methode und Ishikawa-Diagramm selbst anwenden. Praktische Anwendungen im B2B Bereich.”

Termin:
Montag, den 22.06.2020 ab 15:45 Uhr

Ziele:
Anwendung des vermittelten Wissens an einem Beispiel aus dem eigenen Unternehmen und Festigung des Erlernten durch eigene Anwendung.

Inhalte:
Möglichkeit, aufkommende Fragen bei der Anwendung durch den Trainer direkt beantworten zu lassen.

Dr. Michael Lache

TRAINER:
Dr. Michael Lache
ist als Schreinermeister und langjähriger Manager ein profunder Kenner der Holz- und Baustoffbranche. Seine Erfahrung aus über 10 Jahren erfolgreicher Handelsvertretung für erklärungsintensive Bauelemente gibt er in Vertriebs- und Verhandlungsseminaren weiter.

Der promovierte Holzwirt unterstützt als Berater und Coach Industrie und Fachhandel bei Vertriebsoptimierung und -training und fördert Manager und Unternehmer bei Führungsthemen und Veränderungsprozessen.

 

Vortrag:
Methoden der strategischen Verhandlungsführung
So machen Sie Einkäufer zu Ihren überzeugten Kunden

Termin:
Montag, den 22.06.2020 ab 15:45 Uhr (Konferenzraum)

Ziele:
Die Aufgabe von Einkäufern ist viel komplexer als sie von Verkäufern oft wahrgenommen wird. Auch wenn es in Verhandlungen vordergründig scheinbar nur um den Preis geht, steht für den Einkäufer in der Regel sehr viel mehr auf dem Spiel.

Professionelle Verkäufer gehen darum schwierige Verhandlungen strategisch an, um am Ende den Einkäufer vom Mehrwert ihrer Produkte und Leistungen zu überzeugen und ihn als langfristigen Kunden zu gewinnen.

Im Vortrag wird aufgezeigt, mit welchen Methoden Verkäufer Einkäufern professionell, strategisch und zielorientiert bei anspruchsvollen Verhandlungen begegnen, um ihre Ziele erfolgreich zu erreichen.

Inhalte:

  1. Vorbereitung

Profis überlassen nichts dem Zufall

  1. Strategie

Erfolge durch das Unerwartete

  1. Persönlichkeiten

Einkäufer sind auch nur Menschen

  1. Abschluss

Gewinnen ohne zu siegen

Detlef Persin

TRAINER:
Torsten Hermann
25 Jahre Erfahrung als Führungskraft und Berater in B2B-Marketing und -Vertrieb, Spezialist für Lead-Generierung, digitales Marketing und digitalen Vertrieb.

 

Impuls-Vortrag:
„Nutzen Sie die Digitalisierung für Ihren Verkaufserfolg  und lassen Sie sich nicht abhängen!“

Termin:
Montag, den 22.06.2020 ab 15:45 Uhr

Ziele:

Die Teilnehmer des Workshops sollen:

  • ein besseres Verständnis für die Themen entwickeln, die im digitalen Marketing diskutiert werden,
  • die Grundideen hinter den bekanntesten Online-Marketing-Ansätzen verstehen,
  • die Vorteile des digitalen Marketings für ihre eigene Arbeit im Vertrieb kennenlernen
  • und erfahren, wie eine enge Zusammenarbeit zwischen digitalem Marketing und Vertrieb den Umsatz ihres Unternehmens steigern kann.

Inhalte:

In seinem Workshop beschäftigt Torsten Herrmann sich mit folgenden Fragen:

  • Welche Ansätze sind im digitalen Marketing besonders effektiv? (Einführung Inbound Marketing, Account-based Marketing, Chatbots, Lead-Generierung in Social Media)
  • Wie kann digitales Marketing den Vertrieb bei seiner Arbeit unterstützen?
  • Wie verändert sich im digitalen Marketing das Zusammenspiel zwischen Marketing und Vertrieb?

Claudia Franz

TRAINERIN:
Claudia Franz                    
25 Jahre Erfahrung in Führungsfunktionen im Marketing und Vertrieb, Spezialistin für Markenpositionierung und Vertriebskommunikation. 

Vortrag:
“Vertriebspositionierung und Nutzenkommunikation: 
Kunden verstehen und mit den richtigen Argumenten verkaufen.“

Termin:
Montag, den 22.06.2020 von 13:00 – 13:45 Uhr im Konferenzraum

Ziele:
Erfahren Sie das Erfolgsrezept erfolgreicher Unternehmer! Heute ist es jedes Produkt – egal ob Sie an Endkunden oder B2B verkaufen – online, weltweit und jederzeit verfügbar. Leicht zu erreichen über das Internet oder die Netzwerke der Global Player. Sie brauchen ein unschlagbares Argument für Ihr Produkt, das Ihnen eine Alleinstellung garantiert. Nur so schaffen Sie es, aus der Spirale von Preisdiskussionen und Rabatten herauszukommen.

Inhalte:
Ich erläutere Ihnen die Theorie und berichte von einigen spannenden Praxisfällen aus den unterschiedlichsten Branchen.

Interaktiver Workshop:
“Vertriebspositionierung in der Praxis: Ihren Produktnutzen und Ihr Angebot auf den Punkt gebracht.”

Termin:
Montag, dem 22.06.2020 von 14:30 – 16:15 Uhr im Konferenzraum

Ziele:
Erarbeiten Sie für Ihre Hauptzielgruppe, welches das Alleinstellungsmerkmal für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung ist.

Inhalte:
In einem interaktiven Workshop gehen Sie „im Kopf Ihrer Zielgruppe spazieren“. Sie stellen deren dringlichste Ziele und Bedürfnisse zusammen und richten Ihr Angebot und Ihre Kommunikation darauf aus, wie Sie die Lösung und den Nutzen für diese Bedürfnisse bieten.

Das Ergebnis ist Basis für Ihre Vertriebsargumentation oder als Briefing für Ihre werblichen Aussagen auf Ihrer Homepage oder in Ihrer Kundenkommunikation geeignet.

Stefan Randler

TRAINER:
Stefan Randler
Fachjournalist und Onlinemarketing-Profi 

Vortrag:
Online Vertrieb im B2B Bereich: Mit richtigen Texten die Online Performance optimieren und damit den Vertriebsumsatz erhöhen

Termin:
Montag, den 22.06.2020 von 09:00:10:30 Uhr im Konferenzraum

Ziele:
Viele B2B-Händler tun sich noch schwer damit, ihre Produkte und Services im Internet zu vermarkten. Dabei spielen Suchmaschinen wie Google und Online-Marktplätze wie Amazon Business eine immer größere Rolle für B2B-Entscheider bei der Kaufentscheidung. Hier müssen B2B-Händler daher ihr Angebot entsprechend platzieren und vermarkten, um neue Kunden zu gewinnen und keine Umsätze zu verlieren. Entscheidend bei der Online-Vermarktung ist das passende Wording, um Kunden abzuholen und vom eigenen Angebot zu überzeugen. Denn das Internet bietet nicht nur viele Chancen. Auch die Konkurrenz ist oft nur einen Klick entfernt.

Inhalte:

  • Für die eigene Zielgruppe die richtigen Texte formulieren
  • Sichtbarkeit im Internet bei Suchmaschinen und Online-Marktplätzen erhöhen
  • Erfolgreicher online handeln mit verkaufsstarken Produkttexten
  • Kundenversprechen und Alleinstellungsmerkmale definieren und vermarkten
  • B2B-Kunden die Kaufentscheidung erleichtern durch zielgenaue Marketing-Texte
  • Detail-Analyse des eigenen B2B-Shops und der Online-Werbemittel

Ulrike Nebauer

TRAINERIN:
Ulrike Nebauer
Geschäftsführerin issbos GmbH

Vortrag:
Kaltakquise: die professionelle B2B Speed-Dating-Methode

Termin:
Dienstag, den 23.06.2020 von 10:45 – 11:45 Uhr Konferenzraum

Ziele:
Das Wort Kaltakquise bekommt für Sie eine neue positive Bedeutung. Sie werden strukturierter und zielgerichteter akquirieren und alle relevanten Informationen für eine gute Vorbereitung Ihres Verkaufsgespräches erlangen. Einwände und Vorwände werden Sie als Chance nutzen Dies gibt Ihnen die notwendige Sicherheit für den Erfolg, nämlich den erhofften Termin beim potentiellen Kunden.

Inhalte:

  • Bereiten Sie sich auf Ihre Wunschkunden vor!
  • Tauchen Sie ein in die Welt Ihres Kunden mit der „professionellen B2B Speed-dating-Methode“ von issbos
  • Kunden wollen „Menschenversteher“ – Rahmenbedingungen der Kommunikation
  • Entwickeln Sie Ihre Botschaft und wecken Sie Interesse in Sekundenschnelle.
  • Stellen Sie die richtigen Fragen und steuern Sie das Gespräch mit Sogwirkung.
  • Entgegnen Sie Einwänden und Vorwänden professionell und finden Sie zurück ins Gespräch.
  • Verpassen Sie nicht den Abschluss!
  • Fitness-Training: Kontrollieren Sie Ihren Gefühlszustand – Back to 100%!

TRAINER:
Stephan Hartmann
Geschäftsführer Recht und Rechtsanwalt (Syndikusrechtsanwalt) beim CDH Baden-Württemberg

 

Impuls-Vortrag:
„Prävention und Notfallplan: was tun,
wenn das Unvorhergesehene eintritt”

Termin:
Dienstag, 23. Juni 2020, 14.30 – 15.00 Uhr

Ziele:

In diesem Seminar lernen Sie die wichtigsten Aspekte des Betrieblichen und Privaten Notfallplans.  Nach diesem Seminar wissen Sie, was getan werden muss, damit Notfälle und Krisen möglichst unbeschadet zu überstehen

Inhalte:

  • Unternehmer-Notfallplan – wofür?
  • Betriebliches Notfall Handbuch
  • Privates Notfall-Handbuch
  • Wichtige Unterlagen – das Handelsvertreterspezifische!
  • Verfügungen und Vollmachten etc.
  • Wertvoll – die Mitgliedschaft in der CDH

Detlef Persin

TRAINER:
Detlef Persin
Seit 2 Jahren Leiter der CDH Akademie in Frankfurt und seit 13 Jahren Inhaber des Weiterbildungs- und Consulting Unternehmens NAOS, Wettenberg.

Zu seinen Kunden gehören namhafte Unternehmen mit technischen Fokus, sowie Marktführer aus der IT Branche. Vorher war er über zwei Jahrzehnte in leitenden Managementfunktionen, sowie als Mitglied der Geschäftsleitung bei DAX-30-Unternehmen aus der ITK-Branche beschäftigt. Als Certified DiSG® Trainer legt er Wert auf die kaufmännische Machbarkeit und einen nachhaltigen Praxisbezug unter Einbezug des Change Managements. Sein Augenmerk liegt auf der Unterstützung des Verkaufs im Channel sowie des Business-to-Business Vertriebs. Die Verbindung von digitaler Transformation im Vertrieb unter Berücksichtigung der Street Skill-Faktoren ist eine seiner Kernkompetenzen.

Zum Thema Digitalisierung im Vertrieb hat er schon verschiedene Publikationen in der Fachpresse veröffentlicht.                                         

Impuls-Vortrag:
Credo: „Das Digitale hat dem Analogen zu dienen!“

Termin:
Montag, den 22.06.2020 ab 15:45 Uhr

Ziele:
Veränderungen und Grenzen durch die Digitalisierung der Arbeitswelt erkennen. Den Erfolgsfaktor Mitarbeiter, in dem sich durch die digitale Transformation ergebenden Veränderungsprozesse, zu berücksichtigen und zu verstehen.

Inhalte:
Digitaler Wandel als Herausforderung und Stresstest für klassische B2B Vertriebsorganisationen“

  • Sind wir nicht alle schon ein wenig digital
  • Wie gelingt die digitale Transformation im Mittelstand
  • Wie verändert sich die Kommunikation mit dem Kunden und was muss dabei beachtet werden. Beispiele und Erklärung anhand digitaler Vertriebsprozesse
  • Wie ticken Mitarbeiter im Rahmen der voranschreitenden Digitalisierung ihrer Arbeitswelt
  • Keine erfolgreichen Digitalisierungsprojekte ohne den Erfolgsfaktor Mitarbeiter!

TRAINER:
Philipp Krupke
Rechtsanwalt

Philipp Krupke ist Hauptgeschäftsführer der CDH im Norden und Rechtsanwalt und als solcher seit über 15 Jahren ausschließlich mit Fragestellungen und Problemen von selbständigen Vertriebsprofies befasst.

TRAINER
Jan Hannes
Hauptgeschäftsführer und Rechtsanwalt

Jan Hannes ist Hauptgeschäftsführer der CDH Mitte und Rechtsanwalt seit Juli 2014. Von 2004 als Rechtsanwalt in der Kanzlei Schwab & Hannes in Koblenz beschäftigt. Von 2008 bis Juli 2014 als CDH-Geschäftsführer in Koblenz tätig.


Trainer
Eckhard Döpfer
Hauptgeschäftsführer

Eckhard Döpfer, geboren in Hanau, studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Bonn und Köln. Nach seinem 2. Staatsexamen war er zunächst in einer Anwaltskanzlei tätig bis er 1996 in der Rechtsabteilung der CDH e.V. wechselte und dort Geschäftsführer wurde. Seit 2010 war er Mitglied der Hauptgeschäftsführung bis er im Jahr 2015 alleiniger Hauptgeschäftsführer wurde.  Seit 2010 ist er zudem Geschäftsführer der CDH eService GmbH und ab Gründung der CDH legal GmbH im Jahr 2015 auch deren Geschäftsführer.

 

Vortrag:
Neue Rechtsprechung und aktuelle Gesetze für Handelsvertreter und KMUs im Vertrieb

Termin:
Dienstag, den 23.06.2020 von 13:30 – 14:30 Uhr

Ziele:
Die Teilnehmer sollen einen Überblick über für selbstständige Vertriebsprofis relevante Gesetzesänderungen und insbesondere auch vertriebsrechtliche Rechtsprechung der letzten Jahre erhalten.

Inhalte:

  • Transparenzregister – Was ist zu beachten
  • A1-Bescheinigung bei Auslandsreisen
  • Neue Rechtsprechung zum Handelsvertreterausgleich (u.a. auch bzgl. des Ausgleichs für Vertragshändler)
  • Neue Rechtsprechung zur Verjährung des Buchauszugsanspruchs