Allgemeine Geschäftsbedingungen Online-Shop

1. Vertragsgegenstand

(1) Diese AGB gelten für die Teilnahme an Seminarveranstaltungen und sonstige Dienstleistungen nach Maßgabe des zwischen dem Teilnehmer und uns geschlossenen Vertrages.

2. Vertragsschluss

(1) Anmeldungen für die Teilnahme an Seminarveranstaltungen sind verbindlich. Mit Zugang der Anmeldebestätigung bei Ihnen gilt der Vertrag über die Seminarteilnahme als abgeschlossen. Geht Ihnen die Anmeldebestätigung nicht oder verzögert zu, so gilt der Vertrag als geschlossen, wenn wir nicht innerhalb einer Frist von 14 Tagen die Ablehnung erklären. Im Falle der Überbuchung wird der Anmeldende unverzüglich informiert; ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande.

(2) Ein Rücktritt von der Teilnahme an dem Seminar ist ausgeschlossen. Sie können Ihre Teilnahmeberechtigung jederzeit auf einen schriftlich von Ihnen zu benennenden Ersatzteilnehmer übertragen. Umbuchungen (auf eine andere Veranstaltung) werden wie Stornierungen behandelt.

(3) Bei Absage der Veranstaltung aus organisatorischen Gründen oder infolge höherer Gewalt wird die gezahlte Vergütung erstattet.

(4) Geringfügige Änderungen im Veranstaltungsprogramm behalten wir uns vor ebenso wie einen Referentenwechsel aus wichtigem Grund.

(5) Vertragspartner des Teilnehmers ist die

CDH-Vertriebsmanagement GmbH

vertreten durch die Geschäftsführerin Frau Katja Rudolf

Zettachring 2 A,  70567 Stuttgart

Tel-Nr. 0711 214 755-0

Fax-Nr. 0711 214 755-55

E-Mail: info@cdhbw.de

3. Anreise / Übernachtung / Hotels

(1) Anreise und Übernachtung sind nicht im Preis enthalten.

(2) Das schriftliche Begleitmaterial zu den Seminaren ist urheberrechtlich geschützt und darf insoweit nicht ohne Einwilligung des Referenten uns/oder der CDH-Vertriebsmanagement GmbH vervielfältigt oder verbreitet werden.

4. Daten

(1) Die für die Abwicklung erhobenen Daten werden lediglich für diesen Zweck verwendet und gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

(2) Wir informieren Sie gerne auch künftig über unsere Veranstaltungen: Zu diesem Zweck werden die erforderlichen Daten gespeichert.

5. Leistungsumfang

(1) Der Preis umfasst, soweit nichts anderes angegeben, die Teilnahme an der Veranstaltung sowie die zugehörigen Unterlagen. Zudem sind die Tagungsgetränke, die Pausenbewirtung und das Mittagessen eingeschlossen.

6. Preise

(1) Bei den angegebenen Preisen (auch Stornogebühren) handelt es sich um Netto-Angaben. Zuzüglich zum Nettopreis fällt die gesetzliche Mehrwertsteuer an.

(2) Der Kunde erhält eine Rechnung, die den Preis zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer enthält. Beachten Sie bitte, dass Rabatte nicht mit anderen Vergünstigungen kombinierbar sind.

(3) Die Preise für CDH-Mitglieder gelten ausschließlich für Mitglieder des CDH-Wirtschaftsverbandes für Vertrieb e.V.
Für den Fall, dass Nicht-CDH-Mitglieder Seminare zum Preis von CDH-Mitgliedern bezahlen, ist der Differenzbetrag innerhalb von 14 Tagen zu begleichen.

(4) Pro Seminar ist nur ein Gutschein einlösbar.

7. Zahlung

Die Zahlung erfolgt per Vorkasse (PayPal, Kreditkarte, Lastschrift, Überweisung).

8. Teilnahmebestätigung

(1) Über die Teilnahme an der Veranstaltung stellen wir Ihnen eine Teilnahmebescheinigung aus.

9. Widerrufsrecht für Verbraucher

(1) Verbraucher haben ein vierzehntägiges Widerrufsrecht.

WIDERRUFSBELEHRUNG

1. Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (CDH-Vertriebs Management GmbH, Zettachring 2A, 70567 Stuttgart, Fax-Nr. 0711 214 755-55, E-Mail info@cdhbw.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

2. Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

3. Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag nach Maßgabe der vorstehenden Widerrufsbelehrung widerrufen wollen, dann können Sie dieses Formular ausfüllen und an uns zurücksenden. Die Verwendung des Formulars ist aber nicht zwingend.

An

CDH-Vertriebs Management GmbH

Zettachring 2 A,

70567 Stuttgart,

Fax-Nr. 0711 214 755-55,

E-Mail info@cdhbw.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung der folgenden Dienstleistung:

Bestellt am (*)

Name des/der Verbraucher(s)

 Anschrift des/der Verbraucher(s)

 Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

 Datum

 (*) Unzutreffendes streichen.

Online-Plattform zur außergerichtlichen Streitschlichtung sowie Hinweis nach § 36 VSBG

Als Online-Unternehmen sind wir verpflichtet, Sie als Verbraucher auf die Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) der Europäischen Kommission hinzuweisen. Diese OS-Plattform ist über folgenden Link erreichbar: https://webgate.ec.europa.eu/odr. Wir nehmen an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle, zu dem wir nicht verpflichtet sind,  auch nicht teil.